14.01.2023 / 20:00 Uhr / Schaustall

Call Jane

USA 2022 von Phyllis Nagy


„Call Jane“ handelt von einem Frauenkollektiv, das in den 1960er-Jahren in Chicago ein Netzwerk aufbaute und Frauen half, die trotz strafrechtlichem Verbot eine Abtreibung vornehmen wollten. Joy und ihr Mann Will haben bereits eine Tochter, als Joy zum zweiten Mal schwanger wird. Nach einem Zusammenbruch diagnostiziert der Arzt bei ihr ein Herzproblem, das von der Schwangerschaft ausgelöst wird und das sogar zum Tod führen könnte. Selbst das ist nicht Grund genug für den Verwaltungsrat des Krankenhauses, eine Abtreibung zu genehmigen. So muss Joy fast zwangsläufig den illegalen Weg wählen und kommt in Kontakt mit der Aktivistin Virginia, die ihr hilft. Immer mehr engagiert sich Joy in der Selbsthilfegruppe mit dem Risiko aufzufliegen. Regisseurin Phyllis Nagy erzählt die wahre Geschichte locker und leicht, mit viel Esprit für den damaligen Zeitgeist. 1973 fällte der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten das berühmte „Roe versus Wade“-Urteil, mit dem die Arbeit des Frauenkollektivs obsolet wurde. Hoffentlich muss bald nicht gesagt werden, dass früher alles besser war mit der Selbstbestimmung amerikanischer Frauen. g.h.


Karten-Information

Karten für Veranstaltungen der Schauplatz Langenfeld GmbH sowie viele andere Veranstaltungen, die in den Räumen der Schauplatz Langenfeld GmbH über die Bühne gehen, gibt es:

Online

Im Kartenvorverkauf im
Schauplatz-Foyer
Hauptstraße 129

dienstags und donnerstags von
15:00 bis 18:30 Uhr
sowie samstags von
10:00 bis 13:00 Uhr.

Im Bürgerbüro des Langenfelder Rathauses

Bei SKY-Musik
Solinger Straße 16
(zu den üblichen Ladenöffnungs-zeiten)

Im Preis um – in der Regel – € 3,– ermäßigte Billetts gibt es für Schüler, Studenten und FSJler bis 30 Jahre sowie für Sozialpassinhaber gegen Vorlage eines g-ü-l-t-i-g-e-n! Ausweises.

Datum

Sa 14.01.2023

Uhrzeit

Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schaustall

Spielstätte

freie Platzwahl Winkelsweg 38 40764 Langenfeld