17.12.2021 / 20:00 Uhr / Schaustall

Hinweis

Zutritt nur mit 2G

Last Night in Soho

GB 2021 von Edgar Wright


Die sensible Eloise träumt von einer Karriere als Modedesignerin und von den aufregenden 1960er-Jahren. Zum Studium kommt sie vom Land ins heutige London, im Wohnheim wird nur Party gemacht, so sucht sie sich ein privat vermietetes Zimmer, und nachts im Schlaf träumt sie sich in die Londoner Swinging Sixties. Dort begegnet ihr die mondäne, selbstbewusste Barsängerin Sandy, die im wahrsten Sinne des Wortes, zum Spiegelbild von Eloise wird. Im Studium klappt es nicht richtig, und Eloise ist von ihren Kommilitonen genervt, viel mitreißender sind ihre nächtlichen Träume, mit Abenteuern, die sie mit Sandy in der idealisierten Vergangenheit erlebt. Als das Spiegelbild langsam Risse bekommt, die Traumfrau Sandy auf die schiefe Bahn gerät und schreckliche Dinge mit ihr passieren, findet sich Eloise in einem Albtraum wieder, mit dem sie auch in der Realität nicht klarkommt. Mehr darf nicht verraten werden, aber es wird sehr, sehr spannend und natürlich kommt da noch ein Twist. Regisseur Edgar Wright wurde vor ein paar Jahren mit seinem Film „Baby Driver“ schon angenehm auffällig. Seine bis ins kleinste Detail perfekt durchchoreografierten Kameraplansequenzen lassen sich auch in „Last Night in Soho“ bewundern. Neben dem Augenschmaus ist die Musikauswahl absolut stimmig. Bei Wright leben anfänglich die 60er-Jahre so glamourös, berauschend, märchenhaft auf, wie wir sie im Kino noch nicht gesehen haben, umso härter ist dann der Bruch. Sandy wird von Anya Taylor-Joy dargestellt, die durch „Das Damengambit“ bekannt wurde, sie passt perfekt in den coolen Style des Films. Die 60er-Jahre Ikone Diana Rigg ist hier in ihrer letzten Rolle zu sehen. Kein Horrorfilm, aber einer der nervenaufreibendsten Thriller seit Langem mit der Erkenntnis, dass früher nix besser war – na ja, vielleicht die Musik und die Klamotten.


Karten-Information

Karten für Veranstaltungen der Schauplatz Langenfeld GmbH sowie viele andere Veranstaltungen, die in den Räumen der Schauplatz Langenfeld GmbH über die Bühne gehen, gibt es:

Online

Im Kartenvorverkauf im
Schauplatz-Foyer
Hauptstraße 129

montags bis freitags von
15:00 bis 18:30 Uhr
sowie samstags von
10:00 bis 13:00 Uhr.

Im Bürgerbüro des Langenfelder Rathauses

Bei SKY-Musik
Solinger Straße 16
(zu den üblichen Ladenöffnungs-zeiten)

Im Preis um – in der Regel – € 3,– ermäßigte Billetts gibt es für Schüler, Studenten und FSJler bis 30 Jahre sowie für Sozialpassinhaber gegen Vorlage eines g-ü-l-t-i-g-e-n! Ausweises.

*** Rollstuhlfahrer-Plätze S I N D vorhanden, können aber nur an den bekannten VVK-Stellen und nicht online erworben werden.

Datum

Fr 17.12.2021

Uhrzeit

Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schaustall

Preise

Tickets ab: 6,- €

Vorverkaufsgebühr 7% / Systemgebühr online 0,80 € und Systemgebühr Inhouse 0,20 €

Spielstätte

freie Platzwahl Winkelsweg 38 40764 Langenfeld